Switching-Kompetenz von VINTIN

Stack-Lösungen

Die Stack-Kompetenz von Extreme Networks mit der technischen Expertise von VINTIN: eine optimale Kombination. Die Extreme Networks Switches sind für die neuesten Anforderungen in Converged Networks ausgelegt und bieten hervorragende Möglichkeiten für Quality of Service, Low Latency, Resiliency und Power over Ethernet (POE).

Ihr persönlicher Ansprechpartner

Nadja Schiffl

 

Head of Sales

Projects & Implementation

+49 (0)9721 67594 10

kontakt@vintin.de

Switch X770

Die X770-32q Produktfamilie liefert hohe 40 Gigabit Portdichten im kompakten 1 Höheneinheiten Format. Die Systeme sind Layer-2 und Layer-3 fähig (optional) und zeichnen sich durch sehr geringe Latenzzeiten aus. Sie unterstützen IPv4, IPv6 und Multicast Routing und eignen sich dadurch als Data-Center Aggregations- und Core-Systeme. Die X770 unterstützen das gleiche modulare robuste Extreme Networks EXOS® Netzwerk-Betriebssystem wie die anderen Extreme Networks Produkte und ermöglichen damit eine durchgängige Systemumgebung mit einheitlichem Funktionsumfang in allen Bereichen des Netzes.

GLEICH DIE KOSTENLOSE DEMO ANFORDERN
Bitte warten …

Switch X670-G2

Die X670-G2 Produktfamilie liefert hohe 10 Gigabit und 40 Gigabit Portdichten im kompakten 1 Höheneinheiten Format. Die X670-G2 Systeme sind Layer-2 und Layer-3 fähig (optional) und zeichnen sich durch sehr geringe Latenzzeiten aus. Sie unterstützen IPv4, IPv6 und Multicast Routing und eignen sich dadurch als Aggregations- und Core-Systeme. Auch die X670-G2 Familie unterstützt das modulare und robuste EXOS® Netzwerk-Betriebssystem.  

GLEICH DIE KOSTENLOSE DEMO ANFORDERN
Bitte warten …

Switch X670 - X670V - X670V-48T

Die X670 Produktfamilie liefert hohe 10 Gigabit und 40 Gigabit Portdichten im kompakten 1 Höheneinheiten Format. Die X670 Systeme sind Layer-2 und Layer-3  fähig (optional) und zeichnen sich durch sehr geringe Latenzzeiten aus. Sie unterstützen IPv4, IPv6 und Multicast Routing und eignen sich dadurch als Aggregations- und Core-Systeme. Die X670 unterstützen das gleiche modulare und robuste Extreme EXOS® Netzwerk-Betriebssystem.

GLEICH DIE KOSTENLOSE DEMO ANFORDERN
Bitte warten …

Switch X620

Top of Rack vs. End of Row - diese Diskussion endete in der Vergangenheit meist in einem Dilemma. Denn so sehr eine - auf jeden Schrank reduzierte - Verkabelung die Ästhetik im Rechenzentrum fördert: Die Investition in zwei redundante 48 Port Switches per Schrank gestaltet sich selten effizient. Mit der neuen Switch-Familie X620 lassen sich ToR-Lösungen bei geringeren Kosten sauber etablieren. Und auch für Betreiber kleinerer Infrastrukturen sind 10G nun eine Perspektive.

GLEICH DIE KOSTENLOSE DEMO ANFORDERN
Bitte warten …

Switch X480

Die X480 Systeme werden mit dem Netzwerk-Betriebsystem Extreme EXOS® betrieben, dem gleichen modularen Betriebssystem, das auf allen Systemen zum Einsatz kommt und so Hochverfügbarkeit und einfache Handhabung durch ein einheitliches System garantiert.

Haupteinsatzbereiche

  • Top-of-Rack-System für den Anschluss GbE-basierender Server im Data-Center
  • Hochperformanter Core-Switch in kleinen und mittelgroßen Netzwerken
  • Hochperformanter Gigabit Aggregation Switch in klassischen 3-Ebenen-Netzwerken (Core/Aggregation/Access)
  • Aggregation Switch in Carrier-Netzwerken für die Zusammenführung von DSLAM- oder CMTS-Systemen
GLEICH DIE KOSTENLOSE DEMO ANFORDERN
Bitte warten …

Switch X460-G2

Die X460-G2 Switches eignen sich durch ihre Unterstützung von Energy Efficient Ethernet (EEE IEEE 802.3az) als energieeffiziente Network Access Switching-Systeme und unterstützen PoE+ nach IEEE 802.3at zum Betrieb von Power-over-Ethernet-Endgeräten. Weitere Anwendungsgebiete für die X460-G2 Serie sind der Aggregations-Bereich klassischer Unternehmensnetzwerke oder der Einsatz im Bereich "Aktiver Ethernet Access" als Aggregation Switch für DSLAMS- oder CMTS-Systeme.

GLEICH DIE KOSTENLOSE DEMO ANFORDERN
Bitte warten …

Switch X440-G2

Mit ihrer hohen Portdichte, niedrigen Latenz, der vollen Switching-Bandbreite der 10/100/1000 Ethernet Ports, den dedizierten 10 Gigabit Stacking Ports und der kompakten Bauform in einer Höheneinheit (1 RU) stellen die X440-G2 eine kosteneffektive Lösung für den Network Access-Bereich dar. Die Verfügbarkeit von optionalen, redundanten Netzteilen, die Hardwareunterstützung von IPv4 und IPv6 sowie die umfangreichen Funktionalitäten im Bereich Layer-2 bis Layer-4 bestätigen dies.

GLEICH DIE KOSTENLOSE DEMO ANFORDERN
Bitte warten …

Switch X450-G2

Rückmeldungen aus dem Feld bestätigen: Entgegen theoretischen Annahmen liegt die praktische Verkehrslast in weiten Bereichen des Access nach wie vor weit unterhalb der Erwartungen. Nicht jeder Uplink bedarf also zwingend einer 10G Anbindung. Aus diesem Grund werden alle X450-G2-Modelle alternativ mit 1 bzw. 10G Uplinks angeboten.

GLEICH DIE KOSTENLOSE DEMO ANFORDERN
Bitte warten …

Switch A-Serie

Die Extreme A-Serie bietet leistungsstarke, schnelle Enterprise-Class Edge Switches mit einer Switching-Kapazität von bis zu 17,6 Gbps. Die Serie beinhaltet Switches mit bis zu 48 Ethernet Ports 10/100 Base-T oder 24 100Base-FX-Ethernet-Ports und 4 Gigabit-Ethernet-Uplink-Ports. Die A4-Serie bietet Multi-Layer-QoS und Prioritäts-Queuing für unterschiedliche Dienste. Durch robuste QoS-Eigenschaften eignet sich der A4 besonders für integrierte Multimedia-Netzwerke mit VoIP und Video sowie datenintensive Anwendungen.

GLEICH DIE KOSTENLOSE DEMO ANFORDERN
Bitte warten …

Switch B-Serie

Über Stacking können bis zu acht B5 Switches im Verbund betrieben werden. Ein virtueller Switch mit bis zu 384 10/100/1000-Mbps-Ethernet-Ports sowie 32 Gigabit-Ethernet oder 16 10-Gigabit-Ethernet-Uplink-Ports und einer Switching-Kapazität von bis zu 1,5 Tbps Kapazität kann so dargestellt werden. Der Switch arbeitet im Stack mit Wire Speed und ist skalierbar. Die B5 Serie unterstützt Link-Aggregation mit bis zu acht Ethernet Links pro Link Aggregation Group. Diese LAGs lassen sich innerhalb eines Stacks über mehrere Switches verteilen. Dies vermeidet eine Unterbrechung der Datenkommunikation aufgrund von Fehlern auf Switch-Level. Externe Power Supply Module stellen optional die Stromversorgung der B5 Serie sicher.

GLEICH DIE KOSTENLOSE DEMO ANFORDERN
Bitte warten …

Switch C-Serie

Über Stacking können bis zu acht C5 (24 und 48 Port Varianten) Switches im Verbund betrieben werden. Ein virtueller Switch mit bis zu 384 10/100/1000 Mbps-Ethernet-Ports sowie 32 Gigabit-Ethernet- oder 16 10 Gigabit-Ethernet-Uplink-Ports und einer Switching-Kapazität von bis zu 2,1 Tbps kann so dargestellt werden. Der Switch arbeitet im Stack mit Wire Speed, ist skalierbar und eignet sich besonders für bandbreitenintensive und verzögerungssensitive Applikationen. Die C5 Serie unterstützt Link-Aggregation mit bis zu acht Ethernet Links pro Link Aggregation Group. Diese LAGs lassen sich innerhalb eines Stacks über mehrere Switches verteilen. Dies vermeidet eine Unterbrechung der Datenkommunikation aufgrund von Fehlern auf Switch-Level.

GLEICH DIE KOSTENLOSE DEMO ANFORDERN
Bitte warten …

Switch 7100-Serie

Die Extreme 7100 Serie ist eine Familie von Switches mit einer hohen Dichte von performanten 1 Gigabit und 10 Gigabit Ports für Server-Anbindungen. Die 7100 Serie ist ideal für den Einsatz in modernen Rechenzentren und hochperformanten LAN Edge Anwendungsbereichen geeignet. Die 7100-Serie bietet eine sinnvolle Lösung für die hohen Bandbreitenanforderungen mit niedrigen Latenzzeiten in den heutigen Netzwerkumgebungen.

GLEICH DIE KOSTENLOSE DEMO ANFORDERN
Bitte warten …

Lassen Sie uns gemeinsam nach der besten Lösung für Ihren individuellen Bedarf suchen. Sprechen wir darüber!


 

Neue Switching- und Wireless-Technologien machen das Netzwerk des Juliusspitals fit für die Zukunft

Die neue Netzwerkinfrastruktur eröffnet der Stiftung Juliusspital zahlreiche Möglichkeiten, interne Prozesse besser zu unterstützen und innovative Lösungen umzusetzen. Im nächsten Schritt will die IT-Abteilung jetzt auch das Management der Umgebung noch effizienter gestalten

High-Speed-Netzwerk als Rückgrat für die Grundlagenforschung am EMBL

„VINTIN hat uns in der Migrationsphase perfekt unterstützt“, sagt Erich Schechinger. „Auch komplexe Anforderungen bei der Anbindung unserer NetApp-Fileserver konnten die Spezialisten sehr schnell lösen. So ging die gesamte Migration nahezu ohne Unterbrechungen für die Anwender über die Bühne.“

Hochleistungsnetzwerk für die Fusionsforschung wird durch Applikationsanalyse noch sicherer.

VINTIN empfahl, Extreme Application Analytics für die Applikationsanalyse einzusetzen. Um den IT-Verantwortlichen einen Eindruck von den Möglichkeiten der Lösung zu geben, richteten die VINTIN-Spezialisten eine Testinstallation…

Alle Neuigkeiten anzeigen