Extreme Networks Switching: X8

Der X8 ist das Kernstück der Lösung für sehr große Data-Center Betreiber (Cloud Lösungen), High Performance Computing (HPC), große Enterprise Umgebungen und Internet Exchange Points (IXP) und liefert hochperformante und skalierbare, überbuchungsfreie Netze für Anschluss-Geschwindigkeiten von 100 MbE bis 100 GbE vom Access bis zum Core. All das in kompakter Bauweise, die es ermöglicht, bis zu drei Systeme in einem Netzwerkschrank unterzubringen. Die hohe Portdichte des X8 ermöglicht den Verzicht auf teure und komplexe Multilayer-Netzarchitekturen, die durch große Anzahlen von aktiven Verbindungen zwischen den Systemen, überbuchte Zwischenebenen und dadurch zusätzliche Latenzen weitere Nachteile für den Betrieb mit sich bringen. Durch das energiesparende Hardware Design eignet er sich ideal für den Einsatz in energiekritischen Umgebungen und unterstützt so bei der Optimierung der Betriebskosten.

Ihr persönlicher Ansprechpartner

Nadja Schiffl

 

Head of Sales

Projects & Implementations

+49 (0)9721 67594 10

kontakt@vintin.de

DER BD X8
JETZT KOSTENLOS TESTSTELLUNG ANFORDERN
Bitte warten …

"Cloud Scale" Switching

Die X8 bieten entweder 10,24 oder 20,48 Tbps (Terabit per seconds) Switching-Durchsatz und unterstützen bis zu 384 100/1000/10000 MbE RJ45 (oder alternativ 1GbE SFP), 768 10GbE SFP+, 192 40GbE QSFP+ oder 32 100GbE CFP2 blockierungsfreie Ports in einem Chassis. Dies ermöglicht Portdichten bis zu 1.152 1GbE / 2.304 10GbE / 576 40GbE oder 96 100GbE Ports, selbstverständlich auch in gemischter Portbestückung, in einem 19'' Netzwerkschrank.

Konvergente Storage-Anbindung

Der X8 ist die optimale Lösung für hochperformante Storage-Anwendungen wie Server-Replizierung, Data-Center Disaster Recovery und High Performance Compute Cluster (HPC) Anwendungen. Die X8 Serie unterstützt IEEE Data Center Bridging (DCBx) für IP basierte Storage-Anwendungen wie iSCSI, NFS oder CIFS über ein konvergentes Netzwerk. Durch die IEEE kompatible Implementation von verlustfreiem (Lossless) Ethernet mit Priority Flow Control (PFC) und Enhanced Transmission Selection (ETS), können diese Storage Protokolle priorisiert, mit garantierter Bandbreite verarbeitet und verlustfrei transportiert werden. Die X8 Serie eignet sich zusätzlich für den Transport von Fiber Channel over Ethernet (FCoE) und stellt so eine kostengünstige Alternative zur Anbindung von Speichersystemen über hochperfomante 10 GbE und 40 GbE Schnittstellen dar.


Jetzt detaillierte Informationen kostenlos herunterladen

Netzwerkmanagement durch Software Defined Networking (SDN)

Software Defined Networking (SDN) ist der revolutionäre Ansatz für das Design und den Betrieb zukünftiger Netze. SDN vereinfacht die Virtualisierung, Visualisierung, Optimierung und die Verwaltung (Orchestration) von Netzwerk, Rechenleistung und Speicherverwaltung aus einer einzigen granularen Kommando- und Kontrollinstanz heraus. Die X8 Serie unterstützt den OpenFlow Standard für SDN Controller auf Open Source Basis oder von Drittherstellern und stellt eine komplette SDN Netzwerk Lösung dar. Sie erlauben es Anwendern, SDN effizient auf einer programmierbaren und skalierbaren Fabric Plattform zu implementieren. 

Zusätzlich unterstützt die X8 Serie das OpenStack Neutron Plugin für den Betrieb von Cloudlösungen. Sie können in hybriden Ansätzen gleichzeitig für SDN und herkömmliche Anwendungsszenarien genutzt werden. Standardapplikationen und selbsterstellte Programme können hierbei für den Netzwerkbetrieb, Verkehrskontrolle (Traffic Engineering), Quality-of-Service, Qualitätsmanagement (SLA Management), Überwachung (Monitoring), Analyse (Analytics), Virtualisierung oder weitergehende Anwendungen zum Einsatz kommen.

Lassen Sie uns gemeinsam nach der besten Lösung für Ihren individuellen Bedarf suchen. Sprechen wir darüber!


 

Neue Switching- und Wireless-Technologien machen das Netzwerk des Juliusspitals fit für die Zukunft

Die neue Netzwerkinfrastruktur eröffnet der Stiftung Juliusspital zahlreiche Möglichkeiten, interne Prozesse besser zu unterstützen und innovative Lösungen umzusetzen. Im nächsten Schritt will die IT-Abteilung jetzt auch das Management der Umgebung noch effizienter gestalten

High-Speed-Netzwerk als Rückgrat für die Grundlagenforschung am EMBL

„VINTIN hat uns in der Migrationsphase perfekt unterstützt“, sagt Erich Schechinger. „Auch komplexe Anforderungen bei der Anbindung unserer NetApp-Fileserver konnten die Spezialisten sehr schnell lösen. So ging die gesamte Migration nahezu ohne Unterbrechungen für die Anwender über die Bühne.“

Hochleistungsnetzwerk für die Fusionsforschung wird durch Applikationsanalyse noch sicherer.

VINTIN empfahl, Extreme Application Analytics für die Applikationsanalyse einzusetzen. Um den IT-Verantwortlichen einen Eindruck von den Möglichkeiten der Lösung zu geben, richteten die VINTIN-Spezialisten eine Testinstallation…

Alle Neuigkeiten anzeigen