Extreme Networks Switching: 8000 Serie

Die 8800 Serie ist eine flexible Lösung für Anwendungsfälle in den Bereichen Enterprise Core und Aggregation, chassisbasierender Access, Data-Center und Service- Provider Netzwerke. Hierfür stehen unterschiedliche Interfacemodule in skalierbarer Leistungsfähigkeit und Portdichte zur Verfügung, die Gigabit Ethernet (GbE), Power over Ethernet (PoE), 10 GbE und 40 GbE Schnittstellen bieten. Man kann bei den Einschubmodulen aus drei unterschiedlichen Leistungsklassen wählen und damit passend auf alle gestellten Anforderungen reagieren. Durch die Verfügbarkeit von Modulen mit hohen Portdichten können in vielen Fällen Netzwerkebenen konsolidiert und somit eine vereinfachte Netzstruktur und ein optimiertes Netzwerk Design erreicht werden.
Mit den Modulen der 8900-xl Serie eignet sich das System auch für Service Provider, die konvergente Dienste für ihre Kunden anbieten und hierfür sehr umfangreiche Adressspeicherkapazitäten im System benötigen. Die vollständige Unterstützung von IPv4 und IPv6 auf OSI Layer 2-4 unterstützt die Netzwerkadministratoren beim Auflösen von Engpässen im Netzwerk und bei der Aggregation von Hochgeschwindigkeitsverbindungen. Im Accessbereich stellt das System eine optimierte Lösung für anspruchsvolle Anwendungen in den Bereichen Voice-over-IP, Video, Multicast und konvergenten LAN / WLAN Infrastrukturen dar.

Ihr persönlicher Ansprechpartner

Nadja Schiffl

 

Head of Sales

Projects & Implementation

+49 (0)9721 67594 10

kontakt@vintin.de

DIE 8000 SERIE
JETZT KOSTENLOS TESTSTELLUNG ANFORDERN
Bitte warten …

Hochverfügbarkeit

Die 8800 Plattform bietet umfangreiche Funktionen im Bereich der Hochverfügbarkeit auf Hardware und auf Software Ebene. Als Betriebssystem kommt das modulare EXOS zum Einsatz, das diese Funktionen unterstützt und um softwarebasierte Funktionalitäten erweitert.

Redundantes Hardware Design / modulares Management

Die 8800 Serie unterstützt optional den Einsatz von redundanten Management Modulen, die im Fehlerfalle den Ausfall eines Management Switch Moduls (MSM) automatisch erkennen und den Betrieb durch die Aktivierung des redundanten Management Switch Moduls unterbrechungsfrei gewährleisten (MSM Takeover). Es stehen drei unterschiedliche Varianten von MSM Modulen zur Verfügung. Hierbei bieten die Einstiegsmodelle MSM-24 eine Switching Bandbreite von 24 Gbps pro Slot. Die MSM-24 Module arbeiten im Cold-Standby Betrieb, d. h. das System wird bei Ausfall des primären MSM Moduls neu gestartet. Die MSM-48 Module arbeiten hier im Hot Standby- und Load Sharing-Betrieb und stellen dann im Load Sharing 48 Gbps je Slot zur Verfügung. Bei Ausfall des MSM-48 Moduls bleibt das System voll funktionsfähig, die Management Funktion des MSM Moduls bietet dann volle Redundanz. Die Switching Fabric des ausgefallenen MSM Moduls steht dann unter Umständen nicht mehr zur Verfügung, wodurch sich die zur Verfügung stehende Bandbreite je Slot auf 24 Gbps minimiert. Für die MSM-128 Module gilt das gleiche Verhalten wie für die MSM-48 Module, jedoch stehen im Betrieb mit zwei MSM-128 Modulen für die 8900 Serien Module bis zu 160 Gbps im 8806 Chassis oder 80 Gbps im 8810 Chassis zur Verfügung.


Jetzt detaillierte Informationen kostenlos herunterladen

8000 Serie - Zusammenfassung

  • Redundantes hochverfügbares Chassis System
  • High-Density Gigabit, 10 Gigabit und 40 Gigabit Ethernet Switch
  • Modulares Extreme EXOS Operating System (OS) für unterbrechungsfreien Netzwerkbetrieb
  • Ethernet Automatic Protection Switching (EAPS) als Netzwerkredundanz Protokoll
  • Sehr große Switching Kapazität mit bis zu 2,840 Mpps
  • Unterstützung konvergenter Voice-over-IP (VoIP) Implementationen mit automatischer Provisionieung der Ports
  • Flexible Anschluß Optionen für vielfältigste Anwendungen
  • Effizientes Design für optimierten Stromverbrauch und niedrigen Kühlungsbedarf
  • Tunable Dense Wavelength Division Multiplexing (DWDM) Optiken für optimale Nutzung der Glasfaser Infrastruktur
  • Universal Port für die Einrichtung dynamischer Security Profile für das anwendungsoptimierte Netzwerk
  • Threat Erkennung und Bekämpfung mit Hilfe der CLEAR-Flow Security Rules Engine
  • Common Criteria EAL3+ Certified

Lassen Sie uns gemeinsam nach der besten Lösung für Ihren individuellen Bedarf suchen. Sprechen wir darüber!


 

Neue Switching- und Wireless-Technologien machen das Netzwerk des Juliusspitals fit für die Zukunft

Die neue Netzwerkinfrastruktur eröffnet der Stiftung Juliusspital zahlreiche Möglichkeiten, interne Prozesse besser zu unterstützen und innovative Lösungen umzusetzen. Im nächsten Schritt will die IT-Abteilung jetzt auch das Management der Umgebung noch effizienter gestalten

High-Speed-Netzwerk als Rückgrat für die Grundlagenforschung am EMBL

„VINTIN hat uns in der Migrationsphase perfekt unterstützt“, sagt Erich Schechinger. „Auch komplexe Anforderungen bei der Anbindung unserer NetApp-Fileserver konnten die Spezialisten sehr schnell lösen. So ging die gesamte Migration nahezu ohne Unterbrechungen für die Anwender über die Bühne.“

Hochleistungsnetzwerk für die Fusionsforschung wird durch Applikationsanalyse noch sicherer.

VINTIN empfahl, Extreme Application Analytics für die Applikationsanalyse einzusetzen. Um den IT-Verantwortlichen einen Eindruck von den Möglichkeiten der Lösung zu geben, richteten die VINTIN-Spezialisten eine Testinstallation…

Alle Neuigkeiten anzeigen